Mitgliederversammlung der Feuerwehr Etelsen – Wilhelm Meyer wird für 60 Jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet

am 26. Januar 2020 um 14:44 Uhr

Einige Beförderungen, Ehrung für langjährige Mitgliedschaften und sogar ein Ehrenzeichen gab es dieses Jahr auf der Versammlung.

Gut besucht war wieder die Mitgliederversammlung der Etelser Ortsfeuerwehr im Steinberger Schützenhaus. So konnte Ortsbrandmeister Torsten Kohlmann neben diversen Mitgliedern der Einsatzabteilung auch die Altersabteilung, eine Abordnung der Jugendfeuerwehr sowie diverse Gäste aus Politik und Verwaltung begrüßen.

Viel zu erzählen gab es dann auch bei den Berichten aller
Funktionsträger. So rückten die Etelser Brandschützer im vergangenen Jahr zu 33 Einsätzen aus und leisteten insgesamt über 5500 Stunden für die Dorfgemeinschaft. Besonders aktiv war man auch wieder bei den Lehrgängen. So besuchten die 46 Mitglieder der Einsatzabteilung insgesamt 58 Lehrgänge.

Im Hauptteil der Versamlung standen die Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung. So konnten Monique Donner und Sönke Lohmann nach erfolgter Truppmannausbildung fest in die Einsatzabteilung aufgenommen werden und zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann befördert
werden. Es schloß sich an die Beförderung von Thorsten Selle zum Oberfeuerwehrmann, von Maren Böttcher zur Hauptfeuerwehrfrau und vom Jugendfeuerwehrwart Tobias Prin zum Hauptfeuerwehrmann.

Erneut zum Dartmeister wurde Timo Häseker ausgerufen, während Sven Kakies zum dritten Mal in Folge den Pokal als aktivster Feuerwehrmann des Jahres einstreichen konnte.

Gleich 13 Kameraden,
namentlich Frederik Cordes, Christoph Dunker, Thomas Gläser, Yannik Graubner, Daniel Gürtler, Max Hiltawsky, Sven Kakies, Torsten Kohlmann, Benjamin Krassmann, Uwe Kwoizalla, Holger Luttermann, Christopher Schmidt und Thorsten Selle, erhielten das neu aufgelegte Etelser Leistungsabzeichen für herausragende Leistungen im vergangenen Jahr.

Höhepunkt der Versammlung waren dann die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. So konnte der Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling den Kameraden Thomas Gläser für 40-jährige Mitgliedschaft in den Ortsfeuerwehren Baden und Etelsen auszeichnen.

Erstmals wurde mit dem EhrenortsbrandmeisterWilhelm Meyer in Etelsen auch ein Kamerad für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt. Wilhelm Meyer war
während seiner aktiven Zeit über Jahrzehnte Ortsbrandmeister in Cluvenhagen und anschließend in Etelsen, gleichzeitig stellvertretender Gemeindebrandmeister und zeichnete verantwortlich für die Gründung der ersten Frauengruppe in den Feuerwehren des Landkreises Verden.

Eine Überraschung ist dann im Anschluss bei Michael Schritt gelungen, der seit 33 Jahren ununterbrochen als Kassenwart für die Etelser Brandschützer tätig ist und damit seit 1986 Mitglied im Ortskommando. Für diese außergewöhnliche Kontinuität erhielt er die Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen.

Bei den sich anschließenden Grußworten waren sich alle Gäste einig. Die Ortsfeuerwehr Etelsen ist einehochmotivierte Truppe mit einer hervorragenden Ausbildung, was durch die hohe Stundenzahl und die
schiere Anzahl der besuchten Lehrgänge eindrucksvoll bewiesen wird. Die Etelser Kameraden wärendamit gut vorbereitet auf die sich anbahnenden Änderungen durch den Feuerwehr-Bedarfsplan, den die
Politik gerade berät.

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Etelsen, Allgemein, Startseite

Kommentare sind geschlossen