18 neue Feuerwehrfrauen- und männer für die Gemeinde Langwedel

Den Grundstein für ihre Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr legten nun 18 Kameradinnen und Kameraden aus dem Flecken Langwedel. Nachdem die Ausbildung der neuen Feuerwehrkräfte im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie komplett ausfallen musste, ging man in diesem Jahr einen neuen Weg. Im Juni und Juli diesen Jahres absolvierte man die theoretische Ausbildung der Brandschützer das erste Mal komplett als Online-Kurs. Über vier Wochen nahmen die Prüflinge drei Mal die Woche an Video-Schulungen teil. Nach vier Wochen stand dann die Prüfung an, als einzige Präsenz-Veranstaltung. Hier bestanden alle und waren somit qualifiziert für die praktische Ausbildung. Diese folgte dann im September. An vier Samstagen wurden alle grundlegenden Feuerwehr-Handgriffe geübt. Am letzten Samstag folgte dann die praktische Prüfung, der Aufbau eines Löschangriffs nach Feuerwehrdienstvorschrift. Unter den Augen von Kreisbrandmeister Hans-Hermann Fehling, Gemeindebrandmeister Meiko Lindhorst und Stellvertreter Mario Stührmann, Gemeindebürgermeister Andreas Brandt sowie weiteren Gästen aus Feuerwehr und Politik bestanden auch hier alle Feuerwehr-Anwärterinnen und -anwärter die Prüfung mit Bravur und bekamen anschließend ihre erste Lehrgangsbescheinigung ausgehändigt, die nun den Grundstein für die weitere Feuerwehr-Laufbahn legt.