Verkehrsunfall mit zwei LKW auf der Bundesautobahn 27

 

Um 02:14 Uhr am Donnerstagmorgen wurden die Feuerwehren Daverden, Etelsen und Langwedel zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten LKW auf die Bundesautobahn 27 in Fahrtrichtung Bremen gerufen. Laut ersten Meldungen sollte auch eine Person eingeklemmt sein. Daraufhin wurde auch noch die Feuerwehr Verden mit ihrem Rüstwagen, sowie der Abrollbehälter Rüst der Kreisfeuerwehr alarmiert. 

Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte aus Langwedel konnte Entwarnung gegeben werden. Es liefen nur Betriebsstoffe aus , die von den Kameraden mithilfe von Bindemitteln gebunden wurden. Daraufhin wurde noch die Feuerwehr Holtebüttel alarmiert, die über besondere Mittel zum Abstreuen verfügt. Der betroffene LKW Fahrer wurde an den Rettungsdienst übergeben. Die anfahrenden Feuerwehren konnten abbrechen. Außerdem unterstützte die Feuerwehr mit dem Ausleuchten der Einsatzstelle noch die Autobahnpolizei bei ihren Ermittlungen zur Unfallursache. Nach ca. zwei stunden wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben. 

Fotos: Christian Butt