21. Hockeyturnier der Gemeinde- Jugendfeuerwehr

am 26. März 2020 um 12:54 Uhr

Die Gemeinde-Jugendfeuerwehr Langwedel hatte am 08.03.2020 zum 21. Feldhockeyturnier geladen. Aus dem gesamten Landkreis reisten 18 Mannschaften an, um den begehrten Pokal zu gewinnen.

Nach den spannenden Spielen der Vorrunde ging es in die K.O.-Phase. Die Vorjahressieger aus Bierden konnten ihren Titel aus dem Vorjahr leider wegen einer anderen Veranstaltung nicht verteidigen. Im Finale standen sich die Mannschaften Uphusen und Fischerhude/Quelkorn gegenüber und lieferten sich ein ausgewogenes Match. Beide Mannschaften erreichten ungeschlagen das Finale. Das entscheidende Quäntchen Glück hatte die Jugendfeuerwehr Uphusen auf Ihrer Seite. Diese versenkten in der Verlängerung den Hockeyball im Tor.

Der Torschützenkönig des Turniers musste in einem nie dagewesenen Sieben-Meter schießen ermittelt werden. Am Ende war das Glück auf der Seite des Badener-Schützen. Er gewann die Torjägerkrone mit 10 Treffern.

Im Zusatzprogramm gab es in diesem Jahr für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr das Zwölf-Felder-Fußball-Turnier. Der stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart Matthias Jathe berichtete über die gute Resonanz aus dem letzten Jahr, sodass das Zusatzprogramm nicht geändert wurde. „Den Kindern macht es Spaß und am Ende gibt es auch noch einen Pokal, was will man mehr“ so Matthias Jathe.

Im Finale traten die Mannschaften der Nachwuchsretter aus Cluvenhagen und Fischerhude/Quelkorn gegeneinander an. Nach Verlängerung und Elfmeterschießen siegte die Jugendfeuerwehr Cluvenhagen.

Bevor man zur Siegerehrung schritt, ging auch noch ein ganz großer Dank an Elke und Dieter Donner, die sich um den Verkaufsstand gekümmert hatten. Die Eheleute Donner unterstützen die Gemeindejugendfeuerwehr bereits seit über 21 Jahren bei diversen Veranstaltungen.

Am Ende dankte Matthias Jathe noch allen Jugendlichen für Ihre faire Spielweise und freut sich schon auf das nächste Jahr. „Es kann nur wieder toll werden“, so Matthias Jathe.

Text und Bilder: Bastian Heming

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Gemeinde, Allgemein

Kommentare sind geschlossen