Einsatz Nr. 32/2015: Pferd stürzt in Güllegrube

am 2. August 2015 um 19:20 Uhr

Sonntagabend wurde die Ortsfeuerwehr Völkersen zur technischen Hilfeleistung zu einem Bauernhof in die Straße „Hinterm Damm“ gerufen. Ein Pferd war in eine drei Meter tiefe Güllegrube gefallen, die zur Hälfte gefüllt war. Mit Hilfe eines Tierarztes wurde das Pferd dann von zwei Feuermännern, die unter Atemschutz in die zuvor entleerte Grube gestiegen waren, fachmännisch mit Gurten und Seilen an einem Teleskoplader befestigt und behutsam mit dem Kopf zuerst aus dem engen Loch ans Tageslicht gehoben. Das schon alte Pferd wurde von dem Tierarzt untersucht und überstand den Unfall unverletzt. Nach zweieinhalb Stunden war der Einsatz erfolgreich beendet.

Pferd in Güllegrube_3a

 

Von
Kategorie: Allgemein, Einsätze, Einsätze Völkersen

Kommentare sind geschlossen