Einsatz Nr. 37/2014: Ölspur nach Motorschaden

am 8. Oktober 2014 um 11:29 Uhr

Um 11:29 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Langwedel und Holtebüttel zu einer Ölspur im Ortskern von Langwedel alarmiert.
Auf Höhe der Sparkasse in Langwedel entstand an einem PKW ein Motorschaden, der zunächst unbemerkt blieb. Das dadurch auslaufende Motoröl verursachte, unbemerkt von der Fahrerin, im Verlauf der Hauptstrasse und Großen Straße eine Ölspur, die auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes endete.
Ein aufmerksamer Bürger bemerkte die Ölverschmutzung und alarmierte über den Notruf die Feuerwehr.
Neben der zuständigen Ortsfeuerwehr Langwedel wurde, die im Flecken Langwedel für die Ölabwehr zuständige Ortsfeuerwehr Holtebüttel ebenfalls mit, alarmiert.
An der Einsatzstelle angekommen wurde zunächst eine Auffangwanne unter den PKW gestellt um ein weiteres Eindringen in das Erdreich zu verhindern. Die entstandene Ölspur wurde im gesamten Verlauf mit einem speziellen Bindemittel abgestreut. Nachdem der PKW von einem Abschleppunternehmer aufgeladen wurde rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr ein.

Von
Kategorie: Einsätze Holtebüttel, Einsätze Langwedel, Startseite

Schreibe einen Kommentar