10 jähriges Bestehen der Kinderfeuerwehr Holtebüttel-Völkersen

Feier auf Abstand

Es sollte eigentlich eine „Geburtstagssause“ für die Kinderfeuerwehr Holtebüttel-Völkersen werden. Mit vielen Überraschungen für die Kinder. Leider kann man dieses Ereignis, Corona bedingt, so nicht durchführen. Präsentieren möchte sich die Kinderfeuerwehr nun mit Bannern und einer Geburtstagstorte welche aus einem Rundballen gebastelt wird. Dieser steht am Feuerwehrhaus in Völkersen.

Vor 10 Jahren am 06.03.2011 wurde die Kinderfeuerwehr gegründet. Mit damals 23 Kindern sind Martina Schönian und Annette Herold gestartet. Durchschnittlich waren in den letzten Jahren 18 Kinder in der Kinderfeuerwehr.
Einige Kinder sind später der Jugendfeuerwehr und der Aktiven Feuerwehr gefolgt.
Mark Vöge, Gründungskind, erinnert sich gern zurück: „Es hat mir immer viel Spaß gemacht mit Freunden in der Feuerwehr was Spannendes zu lernen. Die Fahrzeuge anzusehen, an Ausflügen teilzunehmen und Wettbewerbe zu besuchen. Das gemeinsame Miteinander und die Freude darauf, irgendwann auch mal im Feuerwehrauto als Feuerwehrmann zu sitzen und zu einem Einsatz zu fahren, um anderen zu helfen.“

Seit einem Jahr besteht das Betreuerteam aus Annika Marschall an erster Stelle und Annette Herold. Unterstützt werden die beiden von Nina und Thomas Herold.
Viele schöne Stunden sind seitdem gemeinsam verbracht worden. So wurde z.B. an drei Kinderkreiszeltlagern und einer Landeskinderfeuerwehrfreizeit in Lüneburg teilgenommen.
Im ersten Kreiskinderfeuerwehrzeltlager, welches in Holtebüttel stattfand, wurde unsere Kinderfeuerwehr Lagersieger.
Außerdem nahmen die Kinder an Wettbewerben auf Gemeinde und Kreisebene teil.
Beim lebendigen Adventskalender wurde eine 30 minütige Weihnachtsshow aufgeführt.
Auch beim Umzug des langwedeler Marktes konnte man die Phönixkids, bewaffnet mit Bonbons, antreffen.

Insbesondere gilt ein großer Dank der Elternschaft. In all den Jahren wurde das Betreuerteam immer tatkräftig mit Fahrgemeinschaften oder an den Sommer und Winterfesten in Form von Salaten und Kuchen  unterstützt.

Auch in Zukunft bleibt sich die Kinderfeuerwehr ihrem Motto treu: Gemeinsam sind wir stark! Gemeinsam sind wir ein Team!