Feuerwehr Fitness Abzeichen für die Etelser Brandschützer

am 12. September 2020 um 21:56 Uhr

Seit Anfang des Jahres bereitet sich eine Gruppe von Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Etelsen auf das Deutsche Feuerwehr Fitness Abzeichen vor.

Am 12. September war es dann soweit und der Tag der Abnahme war gekommen.

Um 09:30 Uhr trafen sich die Mitglieder und begannen mit den ersten Disziplinen.

Das Abzeichen ist in die Disziplinen Kraft, Ausdauer und Koordination aufgeteilt. Begonnen wurde mit der Kraft Disziplin Bankdrücken, dort galt es mit 40kg Hantelstange mindestens 12 Wiederholungen zu schaffen, für die Stufe Bronze. Christoph Dunker schaffte dort 47 Wiederholungen und war dort Tages stärkster. Nach der Kraft Disziplin stand Ausdauer aus dem Plan, dazu teilten sich die Mitglieder auf. Einige gingen ins Freibad nach Langwedel um dort das 1000m Schwimmen abzulegen, andere schnappten sich das Fahrrad und fuhren eine Distanz von 20km und wiederum andere entschieden sich für den 5000m Lauf. Dabei galt es jeweils für die entsprechende Disziplin die Zeiten einzuhalten oder teils auch Zeiten für die Stufen Silber oder Gold zu erreichen.

Zur Mittagszeit gab es am Feuerwehrhaus eine Stärkung in Form von einer deftigen Suppe.

Nach dem Mittag galt es dann noch die Disziplinen für Koordination abzulegen.

Dort gab es zur Auswahl Kombi-Schwimmen, welches durch einige Mitglieder schon vor dem Mittag im Freibad abgelegt wurde, sowie den Kasten Bumerang Test. Dieser wurde dann mit Geräten aus dem Feuerwehrhaus aufgebaut und hinter diesem abgelegt. Dieser galt in maximal 1:20 Min bewältigt zu werden. Hier wurden ebenfalls Zeiten in den Stufen Gold und Silber erreicht.

Zum Ende des Tages wurde sich noch einmal in der Kraft Disziplin Dummy ziehen versucht, einige Mitglieder wollten noch einmal unterbeweis Stellen das sich das Monate lange Training auch bezahlt gemacht hat. Hierbei galt es einen mindestens 75kg schweren Dummy über eine Distanz von 66m zu ziehen, diese Distanz wurde allerdings in 6 Strecken a 11m unterteilt. Hier wurden ebenfalls sehr gute Zeiten im Bereich von 45 Sekunden bis 1 Minute erzielt.

Am Ende des Tages konnte durch den Prüfer, der extra aus dem Landkreis Stade angereist war, vermeldet werden das jeder das Abzeichen bestanden hatte. Es wurde 5-Mal das Abzeichen in der Stufe Silber verliehen und 2-Mal in der Stufe Bronze.

Alle Beteiligten zeigten sich sichtlich erfreut aber auch erschöpft am Ende des Tages und waren sich einig im kommenden Jahr soll es wieder stattfinden.

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Etelsen, Allgemein, Startseite

Kommentare sind geschlossen