Hallenbrand in Daverden

am 15. April 2019 um 10:17 Uhr

Am späten Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Hallenbrand in Daverden gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde das Einsatzstichwort aufgrund der starken Rauchentwicklung auf Brand 3 erhöht. So kamen insgesamt sechs Ortsfeuerwehren aus der Gemeinde Langwedel und der Stadt Verden, sowie Kräfte der Feuerwehrtechnischen Zentrale und der Fachgruppe Rettungsdienst mit insgesamt etwa 100 Kräften zum Einsatz.

Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine etwa 1.000 m² große Halle, in der ein Vertrieb für Heimtierbedarf ansässig ist. Es wurden zahlreiche Trupps unter Atemschutz eingesetzt, um den Brandherd im Inneren der Halle zu lokalisieren und abzulöschen.

Erst gegen 20.00 Uhr waren die letzten Glutnester gelöscht und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.
Ermittlungen zur Brandursache wurden durch die Polizei eingeleitet.

Text und Fotos: SEG Presse, Kreisfeuerwehr Verden

20190412_Hallenbrand-in-Daverden01_ehlertmeinken

Von
Kategorie: Einsätze, Einsätze Cluvenhagen, Einsätze Daverden, Einsätze Holtebüttel, Einsätze Langwedel, Einsätze Völkersen, Startseite

Kommentare sind geschlossen