Kleinere Sturmschäden in der Gemeinde

am 7. März 2019 um 10:45 Uhr

Am Donnerstagmorgen wurden die Ortsfeuerwehren Langwedel und Völkersen zu mehreren Sturmschäden alarmiert. In Langwedel waren größere Äste durch die Sturmböen gebrochen und blockierten die Hollenstraße. Weiterhin wurde ein großes Trampolin aus einem Garten auf die Straße geweht.

In Völkersen war auf der L155 ein großer Baum über die komplette Fahrbahn gestürzt. Mit Kettensägen und der Hilfe eines Traktors wurde auch dieses Hindernis schnell beseitigt.

Den ganzen Tag sind laut Wetterdienst noch Sturmböen bis Windstärke 8 vorhergesagt.

Sturmschaden in Völkersen

Von
Kategorie: Einsätze, Einsätze Langwedel, Einsätze Völkersen, Startseite

Kommentare sind geschlossen