Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Daverden – neues Führungsduo gewählt!

am 6. Dezember 2015 um 15:55 Uhr

Traditionell findet die Jahreshautversammlung der Ortsfeuerwehr Daverden immer schon im Dezember statt. So begrüßte der Ortsbrandmeister Andreas Neermann am Samstag, den 5.12.15, 30 Mitglieder und zahlreiche Gäste der Wehr. In seinem Rückblick erläuterte Andreas Neermann zunächst die absolvierten Einsätze. Zwar waren es im Berichtszeitraum „nur“ fünf Einsätze, also eine weit unter dem Durchschnitt liegende Anzahl, aber darüber sei man nicht traurig, so der Ortsbrandmeister. Die durchschnittliche Dienstbeteiligung läge bei 84,23%. Diese Dienstbeteiligung sei ganz zufriedenstellend. Anschließende belohnte Andreas Neermann den Kameraden mit der höchsten Dienstbeteiligung, Marcel Jahnke war an 35 von 51 Dienstveranstaltungen präsent. Hierfür gab es den althergebrachten Schokoladenweihnachtsmann. Danach ging der Ortsbrandmeister auf die Mitgliederstruktur ein. Zurzeit seien 44 aktive Mitglieder in der Ortsfeuerwehr, 11 Mitglieder in der Altersabteilung, 14 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, 17 Mitglieder in der Kinderfeuerwehr (zusammen mit OFW Langwedel). Das ergäbe eine Summe von 86 Mitgliedern insgesamt.Anschließend stellten die Funktionsträger ihre Fachbereiche vor. Hier wurde das Abschneiden beim Gemeindewettbewerb 2015 erwähnt. Mit einem dritten Platz könne man sich sehen lassen, so Stefan Jathe von der Wettkampfgruppe.
Der Beauftragte für Brandschutzerziehung in Kindergärten und Grundschulen Jörn Winkelmann stellte seine geleistete Arbeit vor. So wäre ein wichtiger Bestandteil seiner Arbeit stets die Unterrichtung über Aufgaben der Feuerwehr, Notruf, persönliche Schutzausrüstung und das richtige Verhalten im Brandfall gewesen.
Danach stellte Matthias Jathe von der Jugendfeuerwehr seinen Tätigkeitsbericht vor. Die Dienstbeteiligung der Jugendfeuerwehr läge bei 72%, bei 57 Dienstveranstaltungen. Auch bei der Jugendfeuerwehr gab es ein erfolgreiches Jahr in Bezug auf die Wettbewerbe. So erreichte man den 3.Platz bei den Gemeinde- und Kreiswettbewerben. Der darauf folgende Bezirkswettbewerb brachte dann zwar nur den 41.Platz, aber man trat ja auch mit der zweitjüngsten Gruppe an, so Mathias Jathe.
Nach der Jugendfeuerwehr wurde von der Kinderfeuerwehr berichtet. Die Betreuerin Wiebke Hettel freut sich über 17 Kinder in der gemischten Gruppe der Feuerwehren Daverden und Langwedel. Man habe an diversen Veranstaltungen teilgenommen: Z.B. den Kreiskinderfeuerwehrtag, den Kreiskinotag, den Orientierungsmarsch der Gemeinde Langwedel oder den Umzug beim Langwedeler Markt.Besondere Dienste waren: Besuch bei der Feuerwehr Achim oder der Bau von Brandhäusern.
Danach gab der Ortsbrandmeister Andreas Neermann das Wort an den anwesenden Gemeindebrandmeister Ingo Lossau ab, denn man kam zum Punkt „Wahlen“ der Tagesordnung. Nach 12 Jahren als Ortsbrandmeister erklärte Andreas Neermann, dass er nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stünde.
Sein bisheriger Stellvertreter Hartmut Puvogel erklärte sich auf Anfrage bereit diesen Posten, im Falle einer Wahl zu übernehmen. Ebenso erklärte Stefan Jathe seine Bereitschaft die ebenso wichtige Aufgabe des stellvertretenden Ortsbrandmeisters zu übernehmen, so er gewählt würde. Nachdem beide Posten in geheimer Wahl hintereinander gewählt wurden, stand das neue Führungsduo der Ortsfeuerwehr Daverden fest: Harmut Puvogel wurde zum neuen Ortsbrandmeister und Stefan Jathe zu seinem Stellvertreter gewählt. Gemeindebrandmeister Ingo Lossau erklärte aber noch, dass erst im April 2016 die Bestätigung und Ernennung der Gewählten durch den Gemeinderat zu erfolgen habe und sie erst dann im Amt wären.
Mit Wahlen ging es weiter, zwei Vertreter der Jugendfeuerwehr waren bei der Versammlung anwesend. Tom Zipperling berichtete, dass die Versammlung der Jugendfeuerwehr ihre Jugendwarte gewählt und jetzt der Jahreshauptversammlung zur Abstimmung vorschlügen: Jugendfeuerwehrwart: Marcel Froese und stellvertretender Jugendfeuerwehrwart: Matthias Jathe.Die anwesenden Mitglieder der Ortsfeuerwehr Daverden bestätigen die beiden Kameraden für die vorgeschlagenen Funktionen.
Nachdem der Tagesordnungspunkt „Wahlen“ abgeschlossen war standen noch zwei Beförderungen an. Helge Knoop und Mathias Jathe wurden jeweils zum Dienstgrad des „ersten Hauptfeuerwehrmann“ befördert.
Anschließend meldete sich der anwesende Kreisbrandmeister Hans Hermann Fehling zu Wort. Er lobte die geleistete Arbeit der Ortsfeuerwehr Daverden. Er freute sich über die schon immer langjährige Kontinuität in den Führungspositionen in Daverden. Er bedankte sich noch einmal bei dem scheidenden Ortsbrandmeister Andreas Neermann und hob dessen 24 jährige Tätigkeit in der oberen Leitungsebene der Ortsfeuerwehr hervor. Andreas habe 12 Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister angefangen und danach als Ortsbrandmeister in Daverden 12 Jahre stets hervorragende Arbeit geleistet. Dafür gebühre ihm sein Dank.
Danach nahm der Kreisbrandmeister Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften vor: Er ehrte Heinrich Meyer für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr und Ingo Wächter, Gerd Winkelmann und Andreas Neermann für jeweils 40 jährige Mitgliedschaft.
Zum Ende der Tagesordnungspunkte stelle Andreas Neermann noch die geplanten Veranstaltungen für 2016 in Aussicht. So verweist er auf das Wildessen, die Kohltour und die Veranstaltung „Feuerwehr bewegt“.
Nach den Grußworten der Gäste beendet Ortsbrandmeister Neermann die Versammlung.

2015-12-05_Jhv-Daverden_00001 2015-12-05_Jhv-Daverden_00002 2015-12-05_Jhv-Daverden_00003
2015-12-05_Jhv-Daverden_00004 2015-12-05_Jhv-Daverden_00005 2015-12-05_Jhv-Daverden_00006
2015-12-05_Jhv-Daverden_00007 2015-12-05_Jhv-Daverden_00008 2015-12-05_Jhv-Daverden_00009
2015-12-05_Jhv-Daverden_00010

Von
Kategorie: Aktuelles Daverden

Kommentare sind geschlossen