Familientag der Holtebütteler Feuerwehr

am 6. September 2015 um 12:55 Uhr

Die Mitglieder der Kinder, Jugend-, Einsatz- und Seniorenabteilung der Holtebütteler Feuerwehr und des Fördervereines begann den diesjährigen Familientag, bei herrlichem Wetter am Samstag den 29.August, mit einer Radtour.

Diesmal wurde das Feuerwehrhaus der Nachbarfeuerwehr Cluvenhagen als Zielpunkt angefahren. Dort wurde eine Kaffeepause gemacht. Der Rückweg zum Holtebütteler Feuerwehrhaus ging unter anderem durch die Marsch am Weserkanal vorbei. Während dieser Radtour durch Wald und Flur, hat der Festausschuss für das Abschlußessen für die ca. 30 Leute im heimischen Feuerwehrhaus alles selbst vor und zubereitet.

Als die Radler, alle Teilnehmer und Gäste dort eingetroffen waren, bedankte sich der Ortsbrandmeister Lars Rohde für die Unterstützung der Feuerwehr bei den Einsätze und Hilfeleistungen, die von den Kameradinnen und Kameraden bis jetzt zu bewältigen waren. Ferner bedankte er sich bei allen die zum Gelingen dieses Familientages, an solch einem schönen Spätsommertag, beigetragen haben. Außerdem nutzte Lars Rohde diese Chance um Alica Bogner (War bei der Jahreshauptversammlung abwesend) zur „Feuerwehrfrau des Jahres“ auszuzeichnen. Anschließend lud er die gut 40 Teilnehmer zum traditionellen „Spanferkelessen“ ein. Denn nach dem „Ernst“, den jeder Feuerwehrmann /frau im Einsatz erleben muss, müssen auch mal fröhliche Stunden zum Ausgleich da sein. Marshmallow, Sahnekartoffeln und Spanferkel, also die kulinarische Palette die zu solch einem rustikalen Abend gehören, kamen bei allen Teilnehmern sehr gut an.

FFH-FT2015_1FFH-FT2015_3FFH-FT2015_4FFH-FT2015_2

Von
Kategorie: Allgemein

Kommentare sind geschlossen