Einsatzmeldung: Heizungsbrand in Dahlbrügge

Die Ortsfeuerwehren aus Holtebüttel und Langwedel wurden gegen kurz nach 5 Uhr am Mittwochmorgen zu einem Feuer nach Dahlbrügge alarmiert. Gemeldet wurde ein Heizungsbrand. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten sich die Bewohner des Hauses schon in Sicherheit gebracht und das Gebäude verlassen. Im Wohnhaus wurde eine starke Verrauchung festgestellt. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude vor und suchte nach dem Brandherd. Nach kurzer Zeit konnte festgestellt werden, dass die Gasheizung im Heizungsraum in Flammen stand. Das Feuer konnte durch den Trupp unter Atemschutz schnell abgelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter belüftet und rauchfrei gemacht. Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzkräfte beider Feuerwehren wieder einrücken.