Mittelgroßer Ast auf der Großen Straße in Langwedel

am 19. August 2020 um 14:23 Uhr

Bei der Feuerwehr läuft die Angelegenheit unter dem Stichwort „Hilfeleistung“. Doch der Schrecken in der Nachbarschaft muss groß gewesen sein, als am Dienstagfrüh an der Großen Straße in Langwedel in Höhe der Langwedeler Bahnhofsstraße plötzlich ein mittelgroßer Ast zerbrach und somit die Fahrbahn und den Gehweg blockierte.

Gegen 05.27 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Langwedel alarmiert und rückte  mit zwei Fahrzeugen aus. Mit Motorsäge, Unterstützung der Drehleiter aus Verden und Muskelkraft sorgte die Ortsfeuerwehr Langwedel dafür, dass das holzige Hindernis schnell beseitigt waren.  Menschen kamen durch die morschen Äste nicht zu Schaden. Die Feuerwehr schätzt, dass die lang anhaltende Trockenheit und die letzten Unwetter der alten Eiche zugesetzt haben. Gegen 06.30 Uhr war der Einsatz für die Ortsfeuerwehr beendet.

Von
Kategorie: Einsätze, Einsätze Langwedel, Startseite

Kommentare sind geschlossen