Ölunglück auf dem Schleusenkanal

am 22. August 2019 um 19:47 Uhr

Am Dienstagnachmittag wurden die Orstfeuerwehren Cluvenhagen, Etelsen, Langwedel sowie die Feuerwehrtechnische Zentrale Verden zu einem Ölunglück auf dem Schleusenkanal alarmiert.

Es handelte sich um eine gerissene Hydraulikleitung eines Schwimmbaggers. Diese war beim Absetzen eines Hydraulikstempels geplatzt.

Daraufhin lief etwas Hydraulikflüssigkeit in die Weser, dank dem schnellen und umsichtigen handeln der Mitarbeiter konnte eine Ausbreitung verhindert werden. Sie legten direkt Ölsperren aus und sorgten so dafür das sich das Öl nicht verteilen konnte.

Unter zu Hilfe nahme der FTZ Verden wurde das Öl aufgefangen und aufgenommen. Der Einsatz war nach ca. einer Stunde beendet und die Feuerwehren konnten wieder einrücken.

Von
Kategorie: Aktuelles, Einsätze, Einsätze Cluvenhagen, Einsätze Etelsen, Einsätze Langwedel, Startseite

Schlagworte: , , ,

Kommentare sind geschlossen