Treckerbrand am Samstagmorgen in Völkersen

am 16. Juli 2019 um 12:41 Uhr

Am Samstag den 13. Juli wurden gegen 08:03 die Feuerwehren Langwedel und Völkersen in die Straße Im neuen Felde nach Völkersen alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte aus Völkersen wurde ein Trecker mit angekuppelten Güllefass vorgefunden. Die Kabine des Schleppers stand in Vollbrand und auf der Straße war eine ca. 30 Meter lange Dieselspur . Umgehend wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz eingesetzt um die Flammen zu bekämpfen. Da die Einsatzstelle sehr abgelegen war und es keine öffentliche Löschwasserversorgung gab, hatte man lediglich das Löschwasser aus den Fahrzeugtanks zur Verfügung. Daher wurde die Feuerwehr Holtebüttel nachalarmiert. Das Feuer war schnell unter Kontrolle und letztendlich auch gelöscht, sodass die Feuerwehr Holtebüttel die Einsatzfahrt abrechen konnte. Nach Meldung „Feuer aus“ wurde der Schlepper vom Güllefass getrennt um die Straße zu säubern. Schlussendlich wurde noch die Dieselspur mittels Bindemittel bekämpft. Nach ca. 90 Minuten war der Einsatz beendet. Ortsbrandmeister Nils Schorling kümmerte sich nach dem Einsatz um seine Truppe und Organisierte Frühstück und Kaffee am Feuerwehrhaus.

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Völkersen, Einsätze, Einsätze Holtebüttel, Einsätze Langwedel, Einsätze Völkersen, Startseite

Kommentare sind geschlossen