Einsatzmeldung: Großer Flächenbrand an der Autobahn 27 fordert fünf Feuerwehren

am 17. Juli 2018 um 08:19 Uhr

Die Ortsfeuerwehren Cluvenhagen, Etelsen und Langwedel wurden am Montagnachmittag zu einem größeren Flächenbrand an die A27 alarmiert. Vorher war schon die Ortsfeuerwehr aus Achim direkt auf die Autobahn alarmiert worden. Bei Bauarbeiten war ein Böschungsbrand kurz vor der Rastanlage Langwedel in Fahrtrichtung Hannover ausgebrochen. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit griff das Feuer schnell um sich und breitete sich auf ein Kornfeld neben der Autobahn aus. Von Seite der Autobahn wurde das Feuer durch die Ortsfeuerwehr Achim eingedämmt und abgelöscht. Zur Unterstützung rückte auch die Ortsfeuerwehr Baden auf die Autobahn aus. Die Ortsfeuerwehren der Gemeinde Langwedel verschafften sich Zugang über die Felder und unterstützen bei den Löscharbeiten. Durch einen Pendelverkehr und die Unterstützung durch ein Güllefass wurde ausreichend Wasser an die Einsatzstelle gebracht, um auch letzte Glutnester abzulöschen und das verbrannte Areal ausreichend zu wässern. Die Autobahn musste während der Löscharbeiten für kurze Zeit halbseitig gesperrt werden. Nach rund 3 Stunden konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Von
Kategorie: Einsätze, Einsätze Cluvenhagen, Einsätze Etelsen, Einsätze Langwedel, Startseite

Kommentare sind geschlossen