02.12.2017 Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Daverden – Neuaufnahmen und Funktionsträger gewählt!

am 3. Dezember 2017 um 11:31 Uhr

Traditionell beginnt die Ortsfeuerwehr Daverden immer als erste Ortswehr im Flecken Langwedel die Reihenfolge der Jahreshauptversammlungen.
So begrüßte der Ortsbrandmeister Hartmut Puvogel, am 2.Dezember 2017,30 Mitglieder der Wehr und zahlreiche Gäste. Er begann seinen Jahresrückblick mit der Aufzählung der Einsätze. Sechzehnmal wurde die Ortsfeuerwehr Daverden 2017 alarmiert.

Die durchschnittliche Dienstbeteiligung läge 2017 bei 86 %. Ein sehr guter Wert, so der Ortsbrandmeister. Anschließend belohnte Hartmut Puvogel den Kameraden mit der höchsten Dienstbeteiligung: Marcel Jahnke war an 41 Dienstveranstaltungen präsent. Hierfür gab es eine weihnachtliche Leckerei.

Die Mitgliederstruktur gliedere sich zurzeit folgendermaßen, erklärte Hartmut:
38 Mitglieder seien in der Einsatzabteilung, 11 Kameraden in der Altersabteilung, drei seien passiv, 10 Mitglieder gäbe es bei der Jugendfeuerwehr und 24 Kinder in der Kinderfeuerwehr.
Daraus ergäbe sich eine gesamte Mitgliederzahl von 86.

Zum Thema Beschaffungen 2017 listete der Ortsbrandmeister diverse Umbauarbeiten am Löschfahrzeug auf sowie die Neubefüllung des Pulveranhängers. Als ganz großen Wunsch für die Zukunft fordert er ein eigenes MTF für die Ortsfeuerwehr Daverden. Es ginge nicht an, so Puvogel, dass Einsatzkräfte ihren privaten PKW benutzen müssten, um zur Einsatzstelle zu gelangen. Denn damit sei ja auch der Rückweg verbunden und somit würde eventuell kontaminierte Einsatzkleidung im Privat-PKW transportiert.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Stefan Jathe bekam anschließend das Wort. Er stellte die Lehrgangsarbeit innerhalb der Ortsfeuerwehr dar. Hocherfreut listete er die umfangreichen absolvierten Lehrgänge auf.

Anschließend stellten die Funktionsträger ihre Fachbereiche vor. Hier wurden zunächst die Aktivitäten und das Abschneiden der Wettkampfgruppe beim den Wettbewerben 2017 erwähnt. Mit einem zweiten Platz auf Gemeindeebene könne man sich sehen lassen, so Lars Oetting von der Wettkampfgruppe.

Im Anschluss daran erklärte Jörn Winkelmann seine Aktivitäten als Kindergarten- und Schulklassenbeauftragter. Auch 2017 besuchte er den Kindergarten in Daverden und betreute die Kindergartenkinder während ihres Besuchs unserer Feuerwehr.
In zwei 3.Schulklassen beteiligte er sich wieder aktiv an der Unterrichtsgestaltung im Sachkundeunterricht. Außerdem bot er im Jahr 2017 eine Weiterbildung für die Kita-Mitarbeiterinnen an. Inhaltlich ging es um das Thema vorbeugender Brandschutz und Verhalten im Brandfall.

Atemschutzgerätewart Helge Knoop meldete elf einsatzbereite Atemschutzgeräteträger. Im Jahr 2017 wurde die Umstellung auf Überdruckmasken erfolgreich durchgeführt und für das Jahr 2018 stellt Helge Knoop die Übungsmöglichkeit am Brandcontainer in Aussicht. So könnten die Einsatzkräfte unter realen Bedingungen üben.

Der Sicherheitsbeauftragte Timo Pfeil bat alle Kameradinnen und Kameraden auch in Zukunft immer schön aus sich aufzupassen, damit die Unfallstatistik im Jahr 2018 auch so gering bliebe, wie 2017.

Danach berichtete der Funkbeauftragte Lars Oetting über die momentane Ausstattung mit Funkgeräten und Funkmeldeempfängern. Außerdem erklärte er, dass er nach über 20 Jahren, als Funkbeauftragter, nicht wieder zur Wahl stünde.

Nun stellte Simon Ditte von der Jugendfeuerwehr den Tätigkeitsbericht der Jugendfeuerwehr vor. Die Dienstbeteiligung der Jugendfeuerwehr läge bei 87%, bei 48 Dienstveranstaltungen. Zurzeit seien 10 Jugendliche bei der Jugendfeuerwehr engagiert, so Simon.

Nach der Jugendfeuerwehr wurde von der Kinderfeuerwehr berichtet. Die Betreuerin Yvonne Ittner freute sich über 24 Kinder in der gemischten Gruppe der Feuerwehren Daverden und Langwedel. Man habe an diversen Veranstaltungen teilgenommen: Z.B. den Kreiskinderfeuerwehrtag, den Kreiskinotag, den Umzug beim Langwedeler Markt und noch vieles mehr. Besondere Dienste waren: Besuch bei der Feuerwehrtechnisches Zentrale in Verden oder die Fahrräderüberprüfung mit der Polizei. Außerdem freue sie sich sehr über die tatkräftige Unterstützung durch Sven Radecke, der ihr als Stellvertreter zu Seite stünde.

Danach sah die Tagesordnung noch sechs Aufnahmen vor: Michaela Huth, Lisa-Marie Ittner, Juliane Viktoria Nawroth, Melanie Marquart, Chantal Fischer und Cedrik Riehl wurden jeweils per Handschlag in die Ortsfeuerwehr Daverden übernommen.

Nach den Aufnahmen mussten diverse Posten neu gewählt werden: Jugendfeuerwehrwart wurde Philip Wendt, sein Stellvertreter Simon Ditte.

Das Team für die Kinderfeuerwehr setzt sich aus Yvonne Ittner und Sven Radecke zusammen, die Gerätewarte stellen Marcel Jahnke und Bodo Ristau. Jan-Erik Zimmermann übernimmt den Posten des Funkbeauftragten. Kassenwart bleibt Gerd Winkelmann, seine Arbeit werden Ingo Wächter und Marcel Froese überprüfen.

Befördert wurden: Michaela Huth, Yvonne Ittner, Viktoria Nawroth, Chantal Fischer, Lisa Ittner und Melanie Marquart zur Feuerwehrfrau und Cedrik Riehl zum Feuerwehrmann.

Harald Schmidt wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Dann übernahm der Gemeindebrandmeister Ingo Lossau weitere Beförderungen: Lars Oetting, Jörn Winkelmann und Stefan Jathe wurden jeweils zum Oberlöschmeister befördert.

Für eine 25jährige Dienstzeit wurde Marcel Jahnke ausgezeichnet sowie Hartmut Puvogel für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr.

Nach den Beförderungen und Ehrungen stellte der anwesende Gemeindebrandmeister Ingo Lossau kurz die Neuigkeiten im Feuerwehrwesen aus Landkreis und Flecken vor. Er lobte auch die gute Feuerwehrarbeit in Daverden und bedankte sich für das Geleistete.

Zum Ende der Tagesordnungspunkte stelle Hartmut Puvogel noch die geplanten Veranstaltungen für 2018 in Aussicht. So verweist er unter anderem auch auf das 90jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr Daverden im Jahr 2018. Nach den Grußworten der Gäste aus der Politik, sprach Hartmut Puvogel einige persönliche Dankesworte an die Kameraden, die Vertreter der Politik und die Verwaltung und beendete anschließend die Versammlung.

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Daverden, Allgemein, Startseite

Kommentare sind geschlossen