Brandsicherheitswache beim Rückbau des Getreidesilo

am 6. November 2017 um 08:00 Uhr

Am Montag, den 06. November 2017, wurde die Feuerwehr Holtebüttel um 08:00 Uhr zur Brandsicherheitswache gerufen.  Während des Rückbau, des in Schieflage geratenden Silos, durch eine Fach-Firma, sollte die Feuerwehr der Brandschutz sicherstellen und den durch den Rückbau auftretenden Staub mit Wasser zu Binden.

Nach dem Abstimmen mit der Fach-Firma begann die Demontage der Förderkette, die die letzte Verbindung zwischen den beiden Getreidesilos darstellte, es stellte sich heraus dass dort mehr Kräfte anlagen als vermutet. Da die Fach-Firma auf die Schnelle keinen Kran besorgen konnte. Wurde durch die Feuerwehr das THW (Technisches Hilfswerk)  Ortsverband Verden alarmiert.

Zusammen mit dem THW wurde am oberen Ende des eingeknickten Turms ein Stahl-Seil angebracht. Anschließend wurde der mit dem Bagger der Fach-Firma das Silo aufgerichtet, als nächstes wurde im unbeschadeten Silo die Förderkette getrennt. Im Anschluss wurde Das beschädigte Silo durch den Bagger umgezogen und weiter Demontiert. Ab diesen Zeitpunkt wurde die Feuerwehr und auch das THW nicht mehr benötigt und konnten um 16:00 Uhr Einrücken.

Von
Kategorie: Aktuelles, Allgemein, Einsätze, Einsätze Holtebüttel, Startseite

Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen