Veranstaltungsreiches Wochenende für die Etelser Feuerwehr

am 20. März 2017 um 11:25 Uhr

Die Etelser Feuerwehr hatte am vergangenen Wochenende viel zu tun. Es gab zwar glücklicherweise keine Einsätze, jedoch noch einige andere Aktionen oder Veranstaltungen, die einiges an Zeit in Anspruch genommen haben.

Am Samstag, den 18.03. trafen sich die beiden Ortsbrandmeister mit einigen anderen Führungskräften aus weiteren Feuerwehren des Landkreises am Etelser Feuerwehrhaus, um eine Sitzung zur Einführung des Feuerwehrprogrammes „FeuerOn“ für den Landkreis abzuhalten. Diese nahm den ganzen Tag in Anspruch.

Zeitgleich fuhren einige Jugendliche und Betreuer ins Feuerwehrhaus Achim, um dort gemeinsam mit Jugendlichen aus Achim, Bendingbostel und Uphusen sogenannte Zeltlagerstühle zu bauen. Diese Stühle aus Holz und Schlauch wurden bereits je Jugendfeuerwehr einmal bei dem Landeszeltlager 2015 gebaut und sind heiß begehrt. Hier konnten die Jugendlichen für sich selbst je einen Stuhl bauen und ihre handwerklichen Fähigkeiten auf Probe stellen.

Hiernach fuhren einige Jugendliche, die zeitgleich in der Einsatzabteilung Mitglied sind, mit weiteren Betreuern und Mitgliedern der Einsatzabteilung los, um Bohrbrunnen im Ort auf ihre Funktion zu testen. Dies muss regelmäßig vorgenommen werden, damit diese im Einsatzfall laufen.

 

Am Sonntag, den 19.03. traf sich dann die Jugendfeuerwehr früh morgens, um zum Volleyballturnier nach Ottersberg aufzubrechen. Dieses findet jährlich dort statt und mittlerweile ist ein fester Termin im Kalender der Jugendfeuerwehr. Etelsen hatte dort mit einer Gruppe sowie einer Mischgruppe aus den Jugendfeuerwehren Daverden, Etelsen und Holtebüttel teilgenommen. Die einzelnen Spiele in der Vorrunde liefen für die Jugendlichen nicht ganz so gut, weshalb sie sich nach der Vorrunde umziehen durften und einen Spaziergang bei bestem Regenwetter durch Ottersberg machen konnten. Hier wurden noch einige Spiele durchgeführt und ein Fragebogen beantwortet, was den Marsch kurzweilig gestaltete. Die Etelser Gruppe konnte in der Gesamtwertung beim Volleyball den neunten und beim Orientierungsmarsch den zweiten Platz belegen.

Bilder: Feuerwehr Etelsen

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Etelsen, Allgemein, Startseite

Kommentare sind geschlossen