Jahreshauptversammlung der JF Langwedel – Tristan Heitmann wieder am fleißigsten

am 25. Januar 2016 um 11:56 Uhr

Am vergangenen Dienstag hielt die Jugendfeuerwehr Langwedel ihre Jahreshauptversammlung ab. Jugendfeuerwehrwart Tobias Fischer konnte zahlreiche Jugendliche sowie als Gäste die Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp und Udo Felke sowie den stellvertretenden Gemeindejugendfeuerwehrwart Helge Knoop begrüßen.

In seinem Bericht zum vergangenen Jahr 2015 konnte Fischer nur erfreuliches berichten. Die Mitglieder seien um vier Personen gestiegen, die Dienstbeteiligung war durchweg gut. Bei den Gemeindefeuerwehrwettbewerben konnte man einen guten zweiten Platz erreichen, auf Kreisebene landete man im Mittelfeld. Weiterhin wurde im Sommer ein eigenes Zeltlager in Zeven ausgerichtet, was allen Kindern und Jugendlichen großen Spaß bereitete und auf jeden Fall wiederholt werden soll. In diesem Jahr fährt man auf das Kreiszeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Verden nach Potzwenden in den Harz.

In 2016 steht das 25-jährige Jubiläum der JF Langwedel an. Dazu veranstaltet die Jugendfeuerwehr am 18. Juni einen Kommersabend mit allen Ehemaligen und vielen Gästen in Klenkes Gasthaus. Am 19. Juni ist man dann Ausrichter der Kreisjugendfeuerwehrwettbewerbe, die auf dem Sportplatz der Schule Langwedel stattfinden werden.

In diesem Jahr standen auch Wahlen bei der Jugendfeuerwehr an. Zu den Jugendsprechern wurden Moritz Söhl und Tristan Heitmann gewählt, zu den Schriftwarten Fenja Fahrenholz und Niklas Penzler.

Tristan Heitmann war es auch, der von Jugendfeuerwehrwart Tobias Fischer im zweiten Jahr in Folge eine Urkunde für die beste Dienstbeteiligung erhielt. Er fehlte bei allen Diensten im Jahr nur ein einziges Mal. Dicht gefolgt von Moritz Söhl und Lasse Kruse. Besonders geehrt wurde auch Bjarne-Lür Fahrenholz. Nach abschlossener Leistungsspange und erfolgreich absolvierten Grundlehrgang wurde der 17-Jährige aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet und in die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Langwedel übernommen. Tobias Fischer bedankte sich dafür mit einer Urkunde.

Zum Ende der Veranstaltung ließen es sich die Gäste nicht nehmen, ein paar Grußworte zu sprechen. Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp bedankte sich bei der JF für die geleistete Arbeit und war erfreut über das Engagement der Jugendlichen in der Feuerwehr. Der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart Helge Knoop überbrachte die Grüße der Gemeindejugendfeuerwehr und bewarb noch einmal das Kreiszeltlager im Sommer in Potzweden.

Anschließend wurde die Versammlung geschlossen und der Abend mit einem leckeren Essen beendet.

IMG_0780

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Gemeinde, Aktuelles Langwedel, Allgemein, Startseite

Kommentare sind geschlossen