Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Langwedel

am 11. Januar 2016 um 10:06 Uhr

Am vergangen Freitag eröffnete der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Langwedel, Ralf Holtkamp, pünktlich um 19 Uhr die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2015. Er begrüßte in seiner Eröffnungsrede alle anwesenden Kameraden, dankte ihnen für Ihre geleistete Arbeit in 2015 und wünschte ein frohes neues Jahr 2016. Ebenso wurden die Gäste aus Politik und Verwaltung sowie der Gemeindebrandmeister Ingo Lossau begrüßt. Nachdem das Protokoll der letzten Versammlung durch den Schriftführer Heiko Häfecker verlesen wurde, konnte die Versammlung beginnen. Ralf Holtkamp verlaß den Jahresbericht und kommentierte einige Themen und gefahrene Einsätze. Insgesamt wurden in 2015 durch die Kameraden 3780 Dienststunden für den Ausbildungsdienst, verschiedene Lehrgänge auf Kreisebene sowie an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz sowie den Einsätzen aufgebracht. Die Ortsfeuerwehr rückte zu insgesamt 30 Einsätzen im Berichtsjahr aus, darunter 10 Brandeinsätze, 18 Hilfeleistungen und 2 Fehlalarme. Allein 7 mal wurde die Ortsfeuerwehr Langwedel wieder auf die Autobahn 27 alarmiert, die erneut den Einsatzschwerpunkt darstellte.

Die Ortsfeuerwehr Langwedel bestand im Jahr 2015 aus insgesamt 78 Mitlglieder, unterteilt in Einsatzabteilung, Altersabteilung, Kinder- und Jugendfeuerwehr. Besonders herausragend zeigt sich hierbei die Kinderfeuerwehr, die man zusammen mit der Ortsfeuerwehr Daverden ins Leben gerufen hat. Hier sind mittlerweile 19 Kinder angemeldet, mit wachsender Tendenz, berichtete die Kinderfeuerwehrwartin Wiebke Hettel. Neu an ihrer Seite ist Anna Heitmann als Stellvertreterin, die in 2015 als Quereinsteigerin in die Ortsfeuerwehr Langwedel kam. Auch Jugendfeuerwehrwart Tobias Fischer berichtete von einer positiven Bilanz der Jugendfeuerwehr mit 14 Mitgliedern. In diesem Jahr feiere die JF Langwedel weiterhin ihr 25-jähriges Bestehen. Dazu richten die Langwedler am 19. Juni die Kreis-Jugendfeuerwehrwettbewerbe aus.

Nach den Berichten der einzelnen Funktionsträger folgte der Punkt Übernahme in den aktiven Dienst. Bjarne-Lür Fahrenholz wurde von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen. Er hatte in 2015 erfolgreich den Truppmann-Lehrgang, die Grundausbildung der Feuerwehr, bestanden. Anschließend folgten Beförderungen und Wahlen. Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp beförderte Thorben Fischer zum Oberfeuerwehrmann. Thorben Helmers, neuer Gruppenführer der Gefahrgutgruppe und Lennard Medzech, Atemschutzbeauftragter, wurden von Holtkamp zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Gemeindebrandmeister Ingo Lossau beförderte danach Kreis- und Gemeindepressesprecher Christof Dathe zum Oberlöschmeister.

Eine besondere Ehrung hatte Gemeindebrandmeister Lossau für Axel Braun. Er wurde für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Axel Braun war als Jugendwart und Betreuer der Jugendfeuerwehr maßgeblich an der Gründung der Jugendfeuerwehr Langwedel 1991 beteiligt und begleitete diese jahrelang mit. Heute leitet Braun die Kleiderkammer der Gemeindefeuerwehr Langwedel im Rathaus.

Nach weiteren Grußworten von Gemeindebürgermeister Andreas Brandt und Ordnungsamtsleiter Frank-Peter Adam beendete Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp die Versammlung gegen 22 Uhr.

IMG_0734Bild von links nach rechts:

Thorben Fischer, Lennard Medzech, Christof Dathe, Axel Braun, Thorben Helmers, Ralf Holtkamp, Ingo Lossau

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Langwedel, Allgemein, Startseite

Kommentare sind geschlossen