Jugendfeuerwehr Langwedel hielt Jahreshauptversammlung 2014 ab

am 1. Februar 2015 um 15:14 Uhr

  Nachwuchsarbeit auf gutem Kurs

In der vergangenen Woche hielt die Jugendfeuerwehr Langwedel im Feuerwehrhaus Langwedel die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2014 ab.

Pünktlich um 18.00 Uhr eröffnete Jugendwart Tobias Fischer die Versammlung und begrüßte alle anwesenden Jugendfeuerwehrkameraden, sowie den Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp und den Gemeindejugendfeuerwehrwart Sebastian Schröder und verlas die Tagesordnungspunkte.
Tobias Fischer berichtete über das vergangene Jahr 2014 und desen Highlights.
Zur Personalstärke wusste er zu berichten das es im vergangenen Jahr 2 Abgänge durch Austritte und 2 Neuzugänge durch Jugendliche gab.
Im Moment besteht die Jugendfeuerwehr Langwedel aus 11 Jugendlichen.
Marc Tschirnich trat wegen erreichen der Altersgrenze in die aktive Abteilung der Wehr über.
Neben einer Vielzahl von kleineren Veranstaltungen wie z. B. der Teilnahme an der Winterplakette, der Leistungsspange und der Jugendflamme, erwähnte Fischer herausragend den Nachtorientierungsmarsch in Holtebüttel, bei dem sie den 1. Platz in der Wertung der Jugendfeuerwehr erreichten.
Der absolute Highlight war aber die Teilnahme am Bundeszeltlager der Jugendfeuerwehren in Bayern. Eine Woche lang zeltenden die Jugendlichen aus Langwedel mit Feuerwehren aus dem gesamten Bundesgebiet auf einer großen Freifläche in der Nähe von München. Während dieser Woche fanden eine Vielzahl von Ausflügen in die Umgebung rund um München aber auch in die bayrische Landeshauptstadt statt.
Alle beteiligten Jugendlichen sprachen sich für eine erneute Teilnahme aus, insofern es ein erneutes Zeltlager gäbe.
Anschließend berichtete er über etwaige Veranstaltungen in 2015 deren Termine schon feststehen. Beispielhaft ist hier die Ferienpassaktion in Langwedel und die Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben zu nennen.
Er sprach an das wieder auf diesen Veranstaltungen auch wieder Werbung für die Jugendfeuerwehr gemacht werden soll.
Im Anschluss daran schlossen sich die Wahlen der Funktionsträger an.
Zum Jugendsprecher wurde Moritz Söhl, zum stellvertretenden Jugendsprecher Tristan Heitmann und zum Schriftführer Florian Meyer gewählt.
Als Jugendfeuerwehrmann des Jahres 2014 wurde Tristan Heitmann für seine 100 % Dienstbeteiligung ausgezeichnet. Marc Tschirnich wurde durch Tobias Fischer für seine 4-jährige Zugehörigkeit zur Jugendfeuerwehr geehrt.
Nachdem Tobias Fischer das Wort an Ralf Holtkamp weiter gegeben hatte bedankte sich der Ortsbrandmeister für die geleistete Arbeit sowohl bei Fischer als auch bei den Jugendlichen. Er unterstrich in seiner Rede nochmals die Wichtigkeit der Jugendfeuerwehr als Nachwuchsorgan für die aktive Abteilung und erwähnte in diesem Zusammenhang auch die im Jahr 2014 gegründete Kinderfeuerwehr bevor das Wort an Sebastian Schröder übergab.
Schröder bedankte sich ebenso bei den Jugendwarten und den Jugendlichen der Wehr für die geleistete Arbeit in 2014. Ermahnende Worte fand er zur Beteiligung der Jugendfeuerwehr an Wettbewerben und dessen abschneiden.
Tobias Fischer beendete die Veranstaltung pünktlich als das vom Ortsbrandmeister Ralf Holtkamp und seinem ebenfalls anwesenden Stellvertreter Udo Felke gespendete Essen in Form von Pizza geliefert wurde.

 

 

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Langwedel, Allgemein, Startseite

Kommentare sind geschlossen