Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Etelsen

am 15. Januar 2015 um 22:44 Uhr

Am Samstag, den 10.01.2014 fand im Gasthaus Wätjen die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Etelsen statt.

Hier fand ein ereignisreiches Jahr 2014 seinen Abschluss. Neben den Kameraden der Einsatzabteilung konnte der Ortsbrandmeister Torsten Kohlmann die Kameraden der Altersabteilung, den Jugendsprecher der Jugendfeuerwehr, Pastor Martin Beckmann, Gemeindebrandmeister Heiner Lindhorst, seinen Stellvertreter Ingo Lossau sowie diverse Gäste aus Politik und Verwaltung begrüßen.

Nach den üblichen Präliminarien begann der traditionelle Jahresrückblick durch den Ortsbrandmeister, welchem wieder ein spannender Film mit Ausschnitten aus dem vergangenen Jahr vorausging. In diesem wurde besonders auf die „großen“ Einsätze im Jahr 2014 eingegangen. Diese wurden im Nachgang durch Torsten Kohlmann ebenfalls besprochen und mit den vielen Dienst- und Einsatzstunden sowie Lehrgängen der Kameradinnen und Kameraden untermauert.

Insgesamt engagieren sich 42 Kameraden ehrenamtlich in der Einsatzabteilung, die Altersabteilung verzeichnet nach wie vor drei Mitglieder. Die Jugendfeuerwehr hat mit einem Mädchen und 14 Jungen insgesamt 15 Mitglieder.

Die Berichte der Funktionsträger des Ortskommandos wurden im Anschluss verlesen, welche ein durchweg positives Bild zeichneten und deutlich machten, dass die Ortsfeuerwehr nach wie vor mit Mannschaft und Gerät gut aufgestellt und den Aufgaben gewachsen ist. Der Bericht der Jugendfeuerwehr wurde anhand einer Präsentation mit vielen Bildern untermalt.

Im Anschluss hieran konnte der Vorsitzende des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Etelsen einen Kurzbericht abgeben und zeigte auf, welche Gerätschaften angeschafft wurden.

Nach einem leckeren gemeinsamen Essen wurde die Versammlung mit der Ehrung des Dartmeisters und des Feuerwehrmitglieds des Jahres weitergeführt. Beide Ehrungen erhielt Jan Borchers, welcher bei keinem der angebotenen Dienste fehlte.

In die Einsatzabteilung konnte anschließend der aus der Jugendfeuerwehr übergetretene Kamerad Max Hiltawsky aufgenommen werden. Nach erfolgreichem Absolvieren der Truppmannausbildung Teil 1 wurde er vom Feuerwehrmann-Anwärter zum Feuerwehrmann befördert. Zudem wurden Timo Häseker und Tobias Prin zum Oberfeuerwehrmann, sowie Christoph Dunker zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Leider teilte der stellvertretende Ortsbrandmeister Florian Redelfs mit, dass er seinen Wohnort wechseln und somit sein Amt zur Verfügung stellen wird. Hier werden in naher Zukunft Gespräche mit möglichen Kandidaten geführt.

Die sich anschließenden Grußworte von der Politik, Verwaltung, dem Pastor sowie den Gemeindebrandmeistern lobten die hervorragende und engagierte Arbeit der Ortsfeuerwehr Etelsen sowie deren hohen Stellenwert in der Ortschaft.  Der stv. Gemeindebrandmeister Ingo Lossau berichtete, dass die Feuerwehr Etelsen gut aufgestellt ist und gemeindeweit die meisten Lehrgänge absolviert hat.

Den geehrten und beförderten Kameraden wurde von allen Rednern beglückwünscht sowie auf eine gute Zusammenarbeit gehofft. Besonders wurde Florian Redelfs für seine geleistete Arbeit und sein Engagement gedankt und weiterhin alles Gute gewünscht.

 

Foto: Wolfgang Hustedt, Kreiszeitung

Foto: Wolfgang Hustedt, Kreiszeitung

Von
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles Etelsen, Allgemein, Startseite

Kommentare sind geschlossen