Kinderfeuerwehr Daverden/Langwedel

Seit 2014 besteht bei den Ortsfeuerwehren Daverden und Langwedel eine gemeinsame Kinderfeuerwehr.

„Die Löschteufel“ wie sie sich selber nennen treffen sich alle 14 Tage Dienstags ab 16:30 Uhr im Wechsel in einem der Feuerwehrhäuser in Daverden oder Langwedel.
Yvonne Ittner freut sich mit ihren Helfern auf alle Kinder im Alter von 6-10 Jahren.

Die Kinder verbringen die gemeinsame Zeit mit spielen, basteln und erkunden von Feuerwehrgerätschaften und vielem mehr.
Im Vordergrund stehen dabei der Spaß in einer Gruppe und das spielerische Kennenlernen der Feuerwehr.
Mit zehn Jahren können die Kinder dann in eine Jugendfeuerwehr übertreten.

Sollte nun das Interesse geweckt worden sein, können Sie sich gerne bei der  Betreuerinn informieren!

Kinderfeuerwehrwartin
Yvonne Ittner
Mobil: (0171) 3666572Mail: yvonne.ittner AT feuerwehr-langwedel.de

Hier geht es zum aktuellen Dienstplan der Kinderfeuerwehr Daverden/Langwede

Keine Angst vorm RTW

Wer kennt es nicht? Da tobt man eben noch mit seinen Freunden durch den Garten und „zack“ ist es passiert. Bein oder Arm gebrochen, Platzwunde oder andere Verletzungen. Jetzt kommt oftmals der Rettungswagen zum Einsatz. Bei Kindern löst er oft ungeahnte Ängste aus. Um unseren Kindern diese etwas zu nehmen, hat uns bei unserem Dienst am 16.5.2017 ein sog. RTW besucht. Hierbei geht unser Dank an Sebastian Lohmann vom DRK Verden der mit einer Engels Geduld den Kindern alles gezeigt und erklärt hat.


07.03.2017 : Von seltsamen Flüssigkeiten und brennendem Interesse

Beim vergangen Kinderfeuerwehrdienst der Kinderfeuerwehr Daverden–Langwedel am 07.3.2017 zum Thema Experimente gab es einiges zu staunen.
Im ersten Experiment haben die Kinder gelernt, was eine nichtnewtonsche Flüssigkeit ist. Dazu haben die Kinder Wasser mit Maisstärke gemischt und fleißig gerührt bis eine Art Suspension entstanden ist. Es war schon sehr interessant zu sehen und zu fühlen, dass eine Masse fest und flüssig zu gleich sein kann.
Im Anschluss haben wir gemeinsam mit unseren Gästen der Jugendfeuerwehr Daverden, gelernt warum Kerzen eigentlich brennen. Somit wurde an Teelichtern gezeigt, wie sich das mit dem Wachs, dem Docht und den dabei entstehenden Gasen so verhält. Um nochmal anschaulich zu zeigen, dass Gase auch außerhalb einer Kerze brennen können, gab es draußen noch ein kleines bisschen Zauberei von unserer Kinderfeuerwehrwartin, welche für erstaunte Gesichter sorgte.
Danach haben wir den Dienst mit einem Bewegungsspiel abgeschlossen.